Kategorien
Brandschutz

Tipps zum Brandschutz für Ihr Zuhause

Ihr Zuhause ist der Mittelpunkt Ihres Lebens – mit geliebten Menschen und Gegenständen der Familie. Schützen Sie Ihr Zuhause mit diesen wichtigen Brandschutztipps für Ihr Zuhause:

  • Installieren Sie Rauchmelder auf jeder Ebene Ihres Hauses. Überprüfen Sie sie monatlich, um sicherzustellen, dass sie funktionieren. Wechseln Sie die Batterien alle 6-12 Monate.
  • Erstellen Sie mehrere Fluchtpläne und üben Sie diese mit Ihrer Familie. Ihre Planungen sollten Fluchtwege aus verschiedenen Bereichen des Hauses, Hilfsmittel zum Verlassen des Gebäudes (Fluchtleitern) und einen vorgesehenen Treffpunkt enthalten. Es ist sehr wichtig, den Brandschutz mit Kindern zu üben, machen Sie Ihre Kinder also unbedingt mit den Geräuschen des/der Alarms/e vertraut.
  • Halten Sie Grills mindestens einen Meter von Ihrem Haus und von Sträuchern oder Büschen entfernt.
  • Halten Sie Raumheizgeräte mindestens einen Meter von brennbaren Gegenständen entfernt. Schalten Sie die Heizgeräte immer aus, wenn Sie den Raum verlassen oder zu Bett gehen.
  • Lassen Sie Ihre Schornsteine, Kamine, Holzöfen und den Zentralofen einmal im Jahr warten.
  • Wenn jemand in Ihrem Haus taub oder schwerhörig ist, sollten Sie die Montage einer Alarmvorrichtung in Betracht ziehen, die Blinklicht, Vibration und Ton kombiniert.
  • Lagern Sie Kraftstoff in einer Garage oder einem Schuppen in einem für die Lagerung von Kraftstoff zugelassenen Behälter.
  • Schließen Sie den Deckel aller brennbaren Produkte und legen Sie sie nach Gebrauch weg.
  • Verwenden Sie in allen elektrischen Steckdosen in Küchen, Badezimmern und anderen Nassbereichen Erdschlussschutzschalter.
  • Lagern Sie einen Feuerlöscher auf jeder Ebene Ihres Hauses. Sie sollten über eine ABC-Einstufung verfügen, damit sie für alle Arten von Bränden verwendet werden können.

Niemals im Bett rauchen

Vierzig Prozent aller rauchbedingten Brände beginnen im Schlafzimmer. Viele Betten und Decken sind aus brennbaren Materialien hergestellt, was es sehr gefährlich macht, mit einer angezündeten Zigarette einzuschlafen. Das Risiko steigt mit dem Konsum von Alkohol, Drogen und Medikamenten. Ein verantwortungsbewusster Raucher sollte seine Zigaretten immer in einem feuerfesten Aschenbecher löschen, der von allen brennbaren Materialien entfernt ist.

Behalten Sie Ihre Küche im Auge

Unbeaufsichtigte Kochgeräte sind eine der Hauptursachen für Hausbrände. Auch die Verwendung von Grills auf Holz- oder brennbaren Terrassen trägt dazu bei.

Beim Kochen sollten Sie immer:

  • Kochgeräte von brennbaren Materialien wie Lumpen, Handtüchern und Verpackungsmaterialien fernhalten.
  • Halten Sie Kinder von allen Kochstellen fern.

Lassen Sie brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt

Kerzen verursachen jedes Jahr Brände in Wohngebäuden, Tote, Verletzte und Millionen Euro an direktem Sachschaden. In vielen Fällen wurden Kerzen als Lichtquelle verwendet, weil der Strom abgeschaltet oder vorübergehend nicht in Betrieb war. Halten Sie für Notfälle eine Taschenlampe und Batterien bereit, um zu verhindern, dass Kerzen als Notbeleuchtung verwendet werden müssen.

Wenn Sie Kerzen anzünden:

  • Verwenden Sie stabile Halterungen. Halten Sie Kerzen von Kindern und Haustieren fern.
  • Kerzen vor dem Schlafengehen ausmachen.
  • Kerzen auf ebenen Flächen anstecken.
  • Halten Sie Kerzen von Polsterungen oder Verkleidungen von Fenstern fern.